Bandscheibenvorfall HWS

Bandscheibenvorfall HWS

Bandscheibenvorfall HWS
Bandscheibenvorfall HWS

Bandscheibenvorfall in der HWS mit amerikanischer Chiropraktik behandeln

Bandscheibenvorfall in der HWS mit amerikanischer Chiropraktik behandeln

Bandscheibenvorfälle bilden die Königsdisziplin einer professionellen Praxis in der amerikanische Chiropraktik, da falsche Körper- und Schonhaltungen über Jahre zu einem Prolaps (Bandscheibenvorfall) in der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule führen können. Besonders bei letzterem Krankheitsbild kommt es häufig auch zu Kopf-, Nacken- und Schulterproblemen, die sich manchmal sogar bis in beide Arme und Hände ziehen. Ein Bandscheibenvorfall in der HWS (zervikale Diskushernie) kann sich durch unangenehme Schmerzempfindungen im Schulter- und Nackenbereich bemerkbar machen, die von eingeklemmten und gereizten Nervenwurzeln ausgehen. Davon sind meist Patienten ab dem 30. Lebensjahr betroffen, deren Bandscheiben altersbedingt an Elastizität und Festigkeit verlieren.

Unsere erfahrenen Doctors und Masters of Chiropractic lokalisieren jeden Prolaps in den Halswirbeln genauestens und erklären jedem Patienten ausführlich wie er beschwerdefrei wird. Bis dato konnten wir 99 % der Patienten mit Bandscheibenvorfällen von ihren Beschwerden befreien und zu neuer Lebensqualität verhelfen. Durch ihre langjährige Erfahrung und ihr ausgeprägtes Fingerspitzengefühl sind unsere Therapeuten in der Lage bei jedem Betroffenen das gesamte Rückgrat zu “begradigen” und zu stabilisieren, bevor wir Ihnen mit ausgewählten und individuellen Techniken weitere Unterstützung anbieten.

Was ist ein Bandscheibenvorfall in der HWS?

Die Wirbelsäule besteht aus mehreren Bandscheiben, die zur Hauptaufgabe hat, genügend Beweglichkeit im Oberkörper zu garantieren. Dabei sorgen die drei folgenden Bestandteile für eine hohe Geschmeidigkeit im Rückgrat:

  • Innerer Gallertkern: Weich und gelartige Flüssigkeit
  • Äußerer Faserring: Elastisch und aus weichem Bindegewebe bestehend
  • Knorpelschicht: Mit Knochenhaut der Wirbelkörper verwachsen

Wenn die Bandscheibe rissig, brüchig und unelastisch wird, kann der weiche Kern aus dieser austreten und auf die Rückenmarksnerven (Radikulopathie) bzw. das Rückenmark (Myelopathie) drücken. Dadurch entsteht häufig der symptomatische Schmerz im Schulter- und Nackenbereich, wenn Nerven eingeklemmt und bis zur Nervenwurzel geschädigt werden.

Im Halswirbelsäulenabschnitt halten vor allem die folgenden sieben Halswirbel den Kopf aufrecht und verbinden diesen mit der Brustwirbelsäule:

  • C1: Atlas (verfügt über keinen eigenen corpus vertebrae)
  • C2: Axis (Drehachse des Kopfes)
  • C3 bis C7: (Bestehen allesamt aus Wirbelkörpern und -bögen, einem Dornfortsatz, und zwei Quer- und Gelenkfortsätze)

Ursachen für einen Bandscheibenvorfall in der HWS

Bandscheibenerkrankungen im Nacken gehen am häufigsten auf Alterungsprozesse zurück, da sich diese schon ab dem 20. Lebensjahr degenerieren können. Kommt es in späteren Jahren zu einem Vorfall mit den Bandscheiben, lassen sich viele Betroffene wochenlang krankschreiben, wobei die Dauer je nach Schweregrad unterschiedlich sein kann. Um diesen Zustand zu vermeiden, sollten Sie auf typische Auslöser achten, die einen Bandscheibenvorfall in der HWS begünstigen können:

  • Übergewicht
  • Verklebte Faszien
  • Mangelnde Bewegung
  • Verschleiß und Degenerationen
  • Fehl- und Schonhaltungen in Freizeit und Beruf
  • Spinalkanalstenose, die auch in der Brust- und Lendenwirbelsäule (BWS und LWS) vorkommen kann
  • HWS-Syndrom
  • Rundrücken, nach vorne hängende Schultern, Überstreckung des Halses
  • Verlust an Elastizität und Flexibilität aufgrund zunehmenden Alters
  • Unfälle, Verletzungen und Traumata (z. B. Schleudertrauma)

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage

Symptome bei Bandscheibenvorfall HWS

Dieses Krankheitsbild verläuft im Anfangsstadium oft schmerzlos ab und wird in den meisten Fällen erst später durch körperliche Beschwerden wahrgenommen. In dieser Phase drückt der Gallertkern auf die Spinalnervenwurzeln und verursacht nicht selten brennende, ziehende, dumpfe, klopfende oder stechende Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich. Andere Schmerzempfindungen treten meist mit weiteren Anzeichen auf:

Wichtig: Falls Lähmungserscheinungen in den Beinen vorkommen, kann die Erkrankung auch gefährlich werden. Dann empfiehlt sich unbedingt der schnelle Besuch bei einem erfahrenen Chiropraktiker, um die genaue Ursache abzuklären.

Wie wird ein Bandscheibenvorfall in der HWS behandelt? Diagnose und Therapie

Noch bevor Sie überhaupt wissen, ob sich ein Prolaps in Ihren Halswirbeln bildet, lassen wir Sie durch unseren innovativen und hochentwickelten Insight Millennium Scan® durchchecken. Wie bei den Astronauten bekommen unsere Patienten eine vollständige Analyse über ihre gesamte Wirbelsäule – vom Atlaswirbel bis zum Heiligbein.

Mithilfe komplett ungefährlicher sowie schmerzloser Infrarottechnik finden wir zudem heraus, wie ökonomisch Ihr Körper arbeitet. Das Gerät untersucht potenzielle Nervenfehlfunktionen genauso effektiv wie Temperaturunterschiede und hilft unseren versierten Therapeuten, die “wunden Punkte” des Betroffenen zu lokalisieren. Dadurch haben wir bereits zigtausenden von Patienten geholfen, unter anderem auch Babys, Kleinkindern, Schwangeren und älteren Menschen. Oft sogar welche, die bereits als “austherapiert” galten. Von allen wurde dieses Verfahren wie auch unsere Behandlungsweise als sehr angenehm und nebenwirkungsfrei empfunden.

Oftmals stellt sich heraus, dass die Ursachen für ein körperliches Problem woanders liegen als es viele Betroffene an einer bestimmten Stelle vermuten. Deshalb klären wir Sie anfangs intensiv auf und untersuchen Ihren Körper mittels einer gründlichen Anamnese, um ihn wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei steht das Wohl jeder einzelnen Person an erster Stelle, während wir mit viel menschlicher Wärme und gelebter Herzlichkeit auf jedes Ihrer Anliegen persönlich eingehen.

Prävention

Die effektivste Vorsorge gegen einen Bandscheibenverschleiß in den Halswirbeln ist die Bewegung und regelmäßige Kontrolle der gesamten Wirbelsäule. Nur so kann der aktuelle Ist-Zustand von unseren Doctors und Masters of American Chiropractic ermittelt werden und Fehlstellungen, oft noch bevor sie überhaupt Symptome verursachen, behoben werden. Ergänzend dazu, zeigen wir Ihnen maßgeschneiderte Körperübungen, die Sie in Ihren Alltag einbauen können, um den Behandlungserfolg zu unterstützen. Währenddessen können Sie Ihren Organismus durch die folgenden Tätigkeiten für einen gesunden Bewegungsapparat in Schwung halten:

  • Tanzen
  • Inlineskaten
  • Nordic-Walking
  • Rückenschwimmen
  • Klettern und Bouldern
  • Yoga, Pilates und Tai-Chi
  • Allgemeiner Sport und viel Bewegung
  • Richtige Körperhaltung (aufrechtes Sitzen mit nach vorne gekipptem Becken und aufrechter Gang)
  • Übungen zur Lockerung des Rückens korrekt und regelmäßig ausführen (z. B. den Trapezmuskel dehnen)
  • Auf dem Rücken schlafen und/oder maximal ein flaches Kissen benutzen, um Überstreckungen des Nackens zu vermeiden
  • Gesunde Nährstoffe wie Vitamine, Mikro- und Makronährstoffe durch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung aufnehmen

Bandscheibenvorfall HWS Behandlung bei American Chiro Care in Bonn

Sie leiden akut unter den Beschwerden eines Bandscheibenvorfalls in der Halswirbelsäule oder wollen gar nicht erst, dass es zu weiteren Problemen mit den Halswirbeln kommt? Auch Rückenschmerzen und ein Hexenschuss können erste Anzeichen für Probleme mit dem Nacken und Hals sein. Unsere Therapeuten nehmen Ihre Wirbelsäule bei der Untersuchung ganz genau ins Visier – immer mit dem Fokus auf Ihr Höchstmaß an Lebensqualität. Gerade auch als Zweitmeinung in Bezug auf Aufenthalten in der Klinik mit einschließlicher OP oder einer Bandscheibenprothese, wird unsere Expertise sehr gerne in Anspruch genommen. Wir setzen immer auf ein nachhaltiges Ergebnis ohne den Einsatz von Medikamenten wi es bei so manch konservativer Therapie der Fall ist.

Mit langjähriger Erfahrung und professioneller Expertise wissen wir genau, was zu tun ist, um Ihnen effektive Unterstützung auf dem Weg zu einem beschwerdefreien Leben zu bieten. Wenn wir uns von Anfang an nicht absolut sicher sind, dass wir Ihnen helfen können, empfehlen wir Ihnen auch gerne andere Spezialisten, denn unser Motto lautet: Wir geben alles. Ihr maximales Potenzial an Lebensqualität ist unser Ziel! Für ein erstes Beratungsgespräch können Sie gerne unsere engagierten und kompetenten Doctors und Masters of Chiropractic kontaktieren.

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage