Trapezmuskel dehnen

Trapezmuskel dehnen


trapezmuskel dehnen uebung

Der Trapezmuskel

Der Trapezmuskel

Der Trapezmuskel (Musculus Trapezius) ist Teil Ihrer Rückenmuskulatur und verläuft in der Länge vom Hinterkopf bis auf die Höhe des Brustbeins. In der Breite reicht der Muskel bis zu den Schulterblättern. Dabei sind die verschiedenen Teilbereiche des Muskels dazu da, um die Schultern heben und senken zu können.

Falls Sie Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich verspüren, sind Verspannungen im oberen Bereich des Trapezmuskels eine häufige Ursache dafür. Wir stellen Ihnen Dehnübungen zur Verfügung, die Ihnen zeigen wie Sie Ihre Muskeln im oberen Rücken dehnen und die Verspannungen lösen können.

Trapezmuskel zu Hause dehnen

Trapezmuskel zu Hause dehnen

Um die Muskeln zu lockern, dehnen Sie diesen ganz einfach für wenige Sekunden. Für die Übung führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Stellen Sie sich aufrecht hin.
  2. Ihre Arme hängen locker links und rechts am Körper.
  3. Neigen Sie Ihren Kopf langsam auf Ihre rechte Schulter, sodass Sie ein Ziehen an der linken Halsseite und im oberen Schulterbereich spüren.
  4. Um das Ziehen am Hals zu intensivieren, strecken Sie Ihre linke Hand mit der Handfläche nach unten, so, als würden Sie sich abstützen.
  5. Falls Sie die Dehnung dadurch besser spüren, können Sie Ihren Kopf mit der rechten Hand bei der Bewegung in Richtung Ihrer rechten Schulter unterstützen. Achtung! Ziehen Sie Ihren Kopf nicht aktiv zur Seite, Sie sollen sich nicht verletzen!
  6. Halten Sie die Dehnung etwa 20 Sekunden bzw. solange, bis das Ziehen etwas nachlässt.
  7. Wechseln Sie die Seite, um die andere Hälfte des Trapezmuskels zu dehnen.
  8. Führen Sie die Anweisungen für die andere Seite aus.

 

SOS-Übungen Nackenroller

Die Dehnübungen sollten Sie pro Seite 2-mal wiederholen.

Durch die Dehnung während der Übung wird die Muskulatur entlang der Wirbelsäule und im Schultergürtel gelockert. Dadurch wird Ihr Nacken wieder beweglicher und Ihre Halswirbelsäule wird besser durchblutet.

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage

Muskuläres Gleichgewicht

In unserem Körper hat nahezu jeder Muskel einen Gegenspieler. Dazu gehören zum Beispiel die Rücken- und Bauchmuskulatur aber auch die Muskulatur des Trapezmuskels und der Brustmuskulatur. Die Brustmuskulatur setzt im vorderen Bereich des Brustkorbs an den Schultern an und zieht das Schulterblatt nach vorn. Die Brustmuskulatur trägt demnach grundlegend zu einer geraden Haltung bei. Diese wiederum ist wichtig, um Fehlstellungen oder Verspannungen zu vermeiden. Die Muskulatur des Menschen greift ineinander, sodass jede Bewegung reibungslos ablaufen kann. Falls Sie also Ihren Rücken und dessen Muskulatur stärken möchten, beachten Sie, dass Sie auch Ihre Brustmuskulatur trainieren müssen.

Die Halswirbelsäule

Die Beweglichkeit Ihrer Halswirbelsäule ist deswegen wichtig, weil zwischen den Wirbeln, aus denen die Wirbelsäule besteht, Nerven entlang laufen. Diese Nerven dienen zur Kommunikation zwischen Ihrem Gehirn und allen anderen Zellen und Organen Ihres Körpers. Die Kommunikation sorgt dafür, dass Verletzungen oder andere Probleme des Organismus vom Körper erkannt und behoben werden können.

Durch Fehlstellungen und Blockaden der Wirbel kann der Informationsfluss gestört werden. Die Blockaden können durch eine falsche Haltung, Verspannungen und daraus resultierende Schonhaltungen entstehen. Bemerkbar machen sich die Blockaden jedoch nicht nur durch Nackenschmerzen, sondern ebenso durch

  • Migräne
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Gesichtsschmerzen
  • Schluckbeschwerden
  • Bluthochdruck
  • Konzentrationsbeschwerden
  • Akne

Die Nackenverspannung führt kurzum zu einem Halswirbelsäulen-Syndrom (HWS Syndrom). Damit dieses nicht zu einem chronischen Problem für Sie wird, sollte die Nackenmuskulatur regelmäßig gedehnt werden. Falls bereits eine Blockade oder eine Fehlstellung besteht, kann Ihnen die amerikanische Chiropraktik weiterhelfen. Unsere Doctors/Masters of Chiropractic (USA) korrigieren die Fehlstellungen bei uns in der Praxis. Durch gezielte Impulse werden die Wirbel wieder in die richtige Position gebracht. Wichtig ist nur, dass Sie dauerhaft dran bleiben, denn die nachhaltige Korrektur ist ein länger dauernder Prozess, weswegen die Haltung anfangs in kurzen Abständen immer wieder korrigiert werden muss, bis die Muskulatur sich wieder vollständig an die richtige Haltung gewöhnt hat.

Das HWS-Syndrom als Spätfolge

Die Ursachen eines HWS Syndroms sind bei jedem unterschiedlich. Heute lässt sich der Grund für die Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich gezielt feststellen, sodass dieser mit passenden Maßnahmen behandelt werden kann.

Eine der häufigsten Ursachen ist das vermehrte und lange Sitzen. Dies hängt oft mit Arbeit zusammen, die täglich stundenlang am Schreibtisch verrichtet wird. Dazu kommt oft eine schlechte Haltung, die das Halswirbelsäulen-Syndrom begünstigt. Arthrose oder ein Bandscheibenvorfall im Bereich des Nackens können ebenso Schmerzen im oberen Rücken verursachen. Grundsätzlich kann jede Verspannung des musculus trapezius, egal, ob sie durch körperliche Anstrengung oder psychischen Druck entsteht, zu einem lang anhaltenden Schmerz und so zu einem HWS Syndrom führen. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich täglich einen Moment für sich nehmen und zur Ruhe kommen. Die starken Verspannungen zu lösen kann je nach Person lange dauern. Tun Sie sich also etwas Gutes und beugen Sie eine Verspannung regelmäßig vor.

Verspannungen können auch durch verschobene Wirbel oder Blockaden in der Wirbelsäule im Bereich des Nackens entstehen. Das wiederum kann durch vielerlei Ursachen bedingt sein. Beispielsweise eine fehlerhafte Haltung beim Schlafen durch ungünstige Kopfpolster oder Matratzen.

Regelmäßige Dehnung

Damit Symptome wie Kopf- und Nackenschmerzen gelindert werden, ist es wichtig, die Muskulatur bzw. den Trapezmuskel regelmäßig mithilfe von Dehnübungen zu lockern. Wird die Verspannung nicht gelöst, wird sie immer stärker, sodass Ihre Schmerzen schlimmer werden. Man spricht von einem chronischen HWS Syndrom, bei Schmerzen die länger als 3 Wochen anhalten. Je nachdem verlängert sich auch die Dauer der Behandlung. Nehmen Sie sich für die Übungen wenige Minuten am Tag, um sich zu dehnen, sobald Sie eine leichte Verspannung verspüren.

Die Bewegung führt dazu, dass Ihre Muskulatur sich entspannt und besser durchblutet wird. Bei regelmäßiger Anwendung werden Sie bald einen Unterschied spüren. Falls eine Blockade vorliegt, muss diese jedoch korrigiert und im Nachhinein weiter beobachtet werden. Sobald ein Wirbel in einer falschen Position war, wird der Körper sich an eine andere Haltung gewöhnen, solange die Position nicht korrigiert wurde. Diese Schonhaltung bringt mit sich, dass die Muskulatur anders beansprucht wird. Ist der Wirbel nun wieder an der richtigen Stelle, muss sich die Muskulatur ebenso wieder umgewöhnen. Dies kann eine Weile dauern, weshalb der Wirbel bis dahin immer wieder in die falsche Position zurückwandern kann. Je nach Ursache der Verspannung, ist eine individuelle Behandlung nötig.

Behandlung von Blockaden

Verspüren Sie Spannungen und Schmerzen im Nackenbereich, die Sie in Ihrem Alltag ständig begleiten? Wir von American Chiro Care helfen Ihnen gerne dabei Ihre Schmerzen nachhaltig zu beseitigen. In unserer Praxis wird bei der ersten Behandlung ein Wirbelsäulen Scan durchgeführt. Dieser zeigt auf, an welchen Stellen der höchste Druck auf Ihren Wirbeln lastet. Die betroffenen Wirbel werden von den Doctors/Masters of Chiropractic (USA) korrigiert, sodass der Druck entweichen kann. So wird zunächst die körperliche Ursache für Ihre Verspannungen gelöst.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Wir sind telefonisch zu unseren Öffnungszeiten für Sie erreichbar.

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage