Ischias Schmerzen

Ischias Schmerzen

Ischias Schmerzen
Ischias Schmerzen

Ischias Schmerzen behandeln

Ischias Schmerzen behandeln

Wenn Schmerzen vom Ischiasnerv ausgehen, spricht man von einer Ischialgie. Diese können so stark sein, dass die betroffene Person nicht mehr in der Lage ist sich zu bewegen. Bei zusätzlichen neuropathischen Beeinträchtigungen wie zum Beispiel Sensibilitätsstörungen und Muskelschwäche spricht man von einem Ischiassyndrom.

Ischiasschmerzen betreffen häufig den fünften Lendenwirbel und einen oberen sakralen Spinalnervenwurzel im Bereich des Kreuzmarks. Zusätzlich kann ein Hexenschuss (Lumbago) für Probleme sorgen. Wenn beide Beschwerdebilder zusammen auftreten, spricht man auch von einer Lumboischialgie.

Da die Schmerzprobleme auf Veränderungen im Wirbelsäulenbereich zurückgehen, ist die amerikanische Chiropraktik hervorragend als Behandlungsmethode geeignet. Starke Schmerzempfindungen werden durch sanfte und wohltuende chiropraktische Behandlungen gelindert. Wir zielen dabei auf eine ganzheitliche Behandlung ab, die im Vergleich zu manch konservativer Therapie auf die neuesten Erkenntnisse und modernsten und bewährten Technologien setzt.

Lokalisation und Funktion

Der Ischias besteht aus mehreren Nervenwurzeln und leitet Befehle zwischen dem Gehirn und den Beinen weiter. Dieser befindet sich im Gesäßbereich und beginnt zwischen dem vierten Lenden- und dem zweiten Kreuzbeinwirbel. Von dort verläuft er als längster Nerv des Körpers bis zum Fuß. Ab den Kniekehlen teilt er sich in den Schienbein- und Wadennerv auf. Deshalb sind großflächige Schmerzempfindungen von den Lenden bis zum Fuß spürbar und machen unter anderem das Gehen quasi unmöglich. Mit einem Querschnitt von 1 bis 1,5 Zentimetern ist dieser im gesamten Körper der dickste unter den Nerven.

Ursache

Zu den Ursachen von Ischias-Schmerzen zählen vor allem Druckschäden und Entzündungen. Diese können auf unterschiedliche Weise entstehen. Der häufigste Auslöser für eine Überreizung des Nervs ist ein Bandscheibenvorfall, unter dem jährlich ca. 180.000 Menschen leiden. Dazu kommt es vor allem durch degenerative Veränderungen im höheren Alter. In diesem Fall wird der Gallertkern der Bandscheibe durch den Faserring nach außen auf den Ischias im Wirbelkanal gedrückt. Die Vorstufe eines solchen Vorfalls definiert sich als eine Bandscheibenvorwölbung, durch die erste Schmerzsymptome auftreten können. Es sind aber noch weitere Auslöser bekannt:

  • Piriformis-Syndrom: Der Piriformis-Muskel kann die Ischiasnervenbahn einklemmen, weshalb sich besonders unsere Begleitübung zur Piriformis Dehnung für das Vorbeugen eignet.
  • Arthrose in der Wirbelsäule: Veränderte Wirbelgelenke durch Verschleißerscheinungen.
  • Spinalkanalstenose: Ein verengter Wirbelkanal kommt häufig in der Lendenwirbelsäule und bei über 60 Jährigen vor und sorgt für eingeklemmte Nerven.
  • Innere Druckbelastungen: Metastasen, Tumore, Schwellungen, Abszesse, Durchblutungsstörungen und sogar Gürtelrosen.
  • Druck und Quetschungen von außen: Unfälle und Folgeschäden durch Operationen.
  • Schwangerschaft: Am Ende der Schwangerschaft drückt oftmals das ungeborene Kind auf den Ischiasnerv.
  • Angeborene Beinlängendifferenz: Hierbei kommt es zu Fehlstellungen.

Obwohl es bei diesen Ursachen meist zu starken Schmerzempfindungen kommt, sollte es bei kurzfristiger Symptomfreiheit keine Entwarnung geben. Der untere Rückenbereich wird bei diesen Symptomen erst nach mehreren Behandlungen nachhaltig beschwerdefrei.

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage

Symptome 

Starke Schmerzempfindungen strahlen vom unteren Rücken bis oft auch in den Fuß aus. Das liegt an dem großflächigen Bereich des Ischiasnervs. Extremer Schmerz zeigt sich vor allem in den folgenden Körperregionen:

  • Untere Rückenregion
  • Gesäß
  • Hinterer Oberschenkel
  • Rück- und Seitenfläche des Unterschenkels
  • Fuß (bis zu den Zehen)

Es kann sich bei den Symptomen um stechende oder ziehende Schmerzempfindungen handeln oder es kann ein dumpfes und pochendes Gefühl auftreten. Manchmal treten auch Taubheitsgefühle und Kribbeln bis zu den Zehen auf, während sich die Beschwerden im Lendenwirbelsäulenbereich verschlimmern, je länger man sitzt.

Mit amerikanischer Chiropraktik lassen sich vor allem Schon- und Fehlhaltungen korrigieren, die Ihnen langfristig wieder mehr Bewegungs- und Schmerzfreiheit verschaffen. Gerade bei starken Schmerzempfindungen durch Entzündungen und erhöhten Druck auf die Nervenbahnen ist es zudem sehr wichtig, genügend körperliche Bewegung in den Alltag zu integrieren, sobald der Druck vom irritierten Nerv genommen wurde.

Diagnose

Unsere Patienten leiden meistens schon, bevor sie in die Praxis kommen, unter extremen Schmerzempfindungen vom Gesäß bis zum Fuß. Deshalb gehen wir bei der körperlichen Untersuchung besonders behutsam vor und ermitteln mittels Tests und/oder Abtasten wie ausgeprägt die Symptome erscheinen und wo genau sie lokalisiert sind. So wird zum Beispiel beim Lasègue-Test das Bein um ca. 60 Grad nach oben angehoben, um erste Begleiterscheinungen festzustellen.

Schnell und einfach können wir die gesamte Wirbelsäule des Patienten mit unserem von der NASA mitentwickeltem Insight Millennium Scan® untersuchen. Diese moderne Technologie erlaubt es, dass wir einen objektiven Blick auf Ihren Körper werfen, um selbst die kleinsten Verspannungen der Muskeln, die auch für Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen verantwortlich sein können, aufzuspüren. Nach diesen Schritten folgt ein persönliches Beratungsgespräch, um gemeinsam mit Ihnen zu eruieren wie Sie am schnellsten wieder schmerzfrei werden und über Ihr Höchstmaß an Lebensqualität verfügen können.

Nachhaltige Prävention

Wie bei vielen körperlichen Problemen sind regelmäßige Bewegung und viel Übung das A und O für einen funktionierenden und gesunden Körper. Besonders bei Ischiasschmerzen darf der Bewegungsapparat nicht durch zu langes Sitzen, Stehen oder Liegen geschont werden. Die schmerzenden Körperregionen sollten auf Dauer durch präventive Maßnahmen gestärkt werden:

  • Rückenfreundliche Sportarten (Bergwandern, Laufen, Nordic-Walking, Fahrradfahren, Reiten, Skilanglauf, Tanzen)
  • Yoga und Pilates
  • Gezielte Übungen, die Sie von uns gezeigt bekommen

Wenn es akut zu starken körperlichen Symptomen kommt, kann auch eine ganz bestimmte Stellung als Soforthilfe zur Linderung dienen. Dazu legt man sich flach auf den Rücken und positioniert einen Stuhl vor sich. Auf diesen werden die Unterschenkel der Beine platziert. Dadurch wird der Lendenwirbelbereich gedehnt und entlastet.

Ischias Schmerzen mit amerikanischer Chiropraktik behandeln

Extreme und großflächige Schmerzempfindungen können die betroffenen Personen kurzfristig außer Gefecht setzen. Deshalb ist es wichtig, dass man diesen Symptomen langfristig vorbeugt. Hierzu eignet sich die amerikanische Chiropraktik hervorragend, indem unser Hauptfokus auf eine korrekte und stabile Ausrichtung Ihres Bewegungsapparates liegt und somit das einwandfreie Funktionieren Ihres Nervensystems ermöglicht wird. So kann der Körper ganzheitlich und schonend wieder gesund werden ohne mögliche negative Nebenwirkungen oder Komplikationen anderer Maßnahmen. Nicht jede Ischialgie muss operiert werden, denn die Auslöser lassen sich – unserer langjährigen Erfahrung nach – meistens durch chiropraktische Begleitübungen vollständig beseitigen.

Unser Expertenteam aus Doctors und Masters of Chiropractic hat langjährige Erfahrung mit Problemen im Wirbelsäulenbereich. Es gibt Ihnen auch gerne hilfreiche Tipps und Informationen zu einem gesunden Lebensstil und einer passenden Ernährung mit auf den Weg. Ein ganzheitlich gesundes Leben ist eines unserer obersten Ziele, weshalb der komplette Mensch bei uns im Mittelpunkt steht. Wenn Sie Ihr Vertrauen in unsere Hände legen, bekommen Sie wertvolle Unterstützung, durch die Ihr Leben wieder leichter wird!

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage