Rezeptideen aus unserer Teamküche

Auch wir im Team ernähren uns bewusst und haben Freude am kochen.
So finden Sie jeden Monat eine neue Anregung für ein leckeres und gesundes Menü aus unserer Teamküche.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Sellerie-Cremesuppe

Zutaten
(Für 4 Portionen)

  • 800 g Knollensellerie
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 20 g zerlassene Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 1/2 Tl getrockneter Estragon
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Öl,(ca. 3 El)
  • 6 Stiele glatte Petersilie
  • 4 El Öl
  • 50 g Crème fraîche
  • 2 Tl Zitronensaft

Zubereitung

Zu Beginn den Knollensellerie putzen. 50 g des Selleries in hauchdünne Scheiben schneiden. Den weiteren Sellerie würfeln. Kartoffeln und die Zwiebel ebenfalls würfeln. Sellerie-, Kartoffel- und Zwiebelwürfel in 20 g zerlassener Butter andünsten und mit Salz, Pfeffer, 1/2 Tl getrocknetem Estragon und etwas Cayennepfeffer würzen. Im Anschluss 1 l Gemüsebrühe aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze für 20 Minuten garen. 200 ml Öl in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Selleriescheiben darin in 2 Portionen bei mittlerer bis starker Hitze goldgelb backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen. Petersilie abzupfen, mit 4 El Öl fein pürieren.Die Suppe mit 50 g Crème fraîche fein pürieren, mit Salz, Cayennepfeffer und 1-2 Tl Zitronensaft abschmecken. Mit den Selleriechips und dem Petersilienöl anrichten.

Lammstelzen in Rotweinsauce

Zutaten
(Für 4 Portionen)

  • 1 El Öl
  • 4 Lammstelzen (à 400 g)
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 150 g Möhren
  • 150 g Kartoffeln
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml Rotwein
  • 1 Tl getrockneten Thymian
  • 3 Tl Speisestärke

Zubereitung

1 EL Öl in einen großen Bräter geben. Die Lammstelzen (à 400 g) rundum mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Knochen nach oben in den Bräter setzen. Die Lammstelzen nun bei 220 Grad auf dem Rost im unteren Ofendrittel 30 Min. braten (Ober- Unterhitze empfehlenswert). Die Möhren und die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Im Anschluss die Zwiebeln würfeln, die Knoblauchzehen hacken. Ofenhitze nun auf 180 Grad reduzieren. Das gesamte Gemüse im Bräter mit dem Bratfett mischen und weitere 15 Minuten braten. 300 ml Rotwein, 300 ml heißes Wasser und 1 Tl getrockneten Thymian in den Bräter geben und die Lammstelzen 1:30-1:45 Std. schmoren. Danach aus dem Schmorfond nehmen und warm stellen. Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. 3 Tl Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser verrühren. Unter ständigem Rühren in die Sauce geben, aufkochen und bei schwacher Hitze kurz kochen lassen. Lammstelzen mit Sauce und Kartoffel-Möhren-Gemüse anrichten.

Quarckcrepes mit Waldfruchtsauce

Zutaten
(Für 4 Portionen)

  • 125 g Buchweizenmehl 
  • Salz 
  • 250 ml fettarme Milch 
  • 3 Eier 
  • 20 g zerlassene Butter 
  • 90 g Waldhonig oder Zucker 
  • 500 g Magerquark 
  • 6TL Waldfruchtsauce

Zubereitung

Mehl mit einer Prise Salz und der Milch glatt rühren. Die Eier, 10 g Butter und 20 g Honig ebenfalls zu einem glatten Teig verrühren. Je nach belieben im Anschluss den Quark mit 40 g Honig unterheben um diesen etwas zu süßen. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl auspinseln, heiß werden lassen und nacheinander 6-8 dünne Crepes backen. Jeweils mit 2 El Quark bestreichen, zusammenfalten und mit Waldfruchtsauce garnieren.