Weitere Symptome

Kiefergelenkbeschwerden (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Das Kiefergelenk ist Teil des Schädels und steht in direkter Verbindung zur Halswirbelsäule und den Schultergelenken. Wenn das Kiefergelenk nicht richtig positioniert ist, kann die Kau-Muskulatur sich verspannen undKopfschmerzen hervorgerufen, die sich vor allem im Schläfenbereich zeigen. 

Durch den engen Bezug zu den Schädelknochen, können auch Kopfschmerzen im Bereich der Augen auftreten. Nicht selten verursacht eine Fehlstellung des Kiefergelenks Druck auf dem Ohr, Schwindel oder Schluckbeschwerden.

Hier ist Kooperation mit dem Zahnarzt oder Kieferorthopäden wichtig, um unterschiedliche Bisssituationen am Kiefergelenk optimieren zu können.

ADS/ADHS

Das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom mit oder ohne Hyperaktivität ist eine Entwicklungsstörung, die schon in der frühen Kindheit oder sogar vor der Geburt entsteht und in vielerlei kritischen Phasen des späteren Lebens anhalten kann.

Kinder mit ADS und ADHS haben oft als Kernprobleme:

  • Konzentrationsstörungen oder Probleme mit dem festhalten der Aufmerksamkeit (Lernschwäche)
  • Impulsivität oder Schwierigkeiten mit der Beherrschung oder Bremsung von Impulsen
  • Hyperaktivität oder Überbeweglichkeit und Probleme beim ruhig Sitzen

Bettnässen

Wenn ein Kind über 5 Jahre mindestens 2 Nächte im Monat den Urin nicht einhalten kann, spricht man von Bettnässen. Es gehört zu den häufigsten Beschwerden im Kindesalter und tritt weder durch zu viel oder zu spätes Trinken auf, noch durch zu tiefes Schlafen.

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage