Amerikanische Chiropraktik für “Best Ager” und Senioren

Es ist soweit! Sie sind in den "goldenen Jahren" angekommen und die zunehmenden körperlichen Beschwerden im hohen Lebensalter machen Ihnen einen Strich durch die Gesundheits-Rechnung!

Symptome wie: Gelenkschmerzen, Tinnitus, Blasenschwäche, Schmerzen durch abgenutzte Bandscheiben werden zu unerwünschten Wegbegleitern von "über 50-jährigen". Oft sind diese körperlichen Beschwerden das Resultat von Problemen aus jüngerer Zeit.

Behandlung von chronischen Rücken- und Gelenkschmerzen mit Chiropraktik

Weitere gesundheitliche Faktoren wie die Abnahme der Knochendichte, eine eingeschränkte Beweglichkeit oder die Einnahme bestimmter Medikamente erfordern eine besonders sorgfältige Herangehensweise durch den Chiropraktor.

Die amerikanische Chiropraktik bietet eine Vielzahl verschiedener Techniken, von denen viele eine sanfte Behandlung ermöglichen, die besonders für ältere Menschen oder auch Kinder geeignet ist. Entsprechend Ihrer Krankheitsgeschichte und Ihres Beschwerdebildes werden die passenden individuellen Behandlungstechniken gewählt.

Dabei gibt es viele in unserem Umfeld die – trotz ihres Alters –  fit und unbedarft durchs Leben gehen. Oftmals Besten Verschleiß und Fehlhaltung gleichzeitig. Die gute Nachricht: Werden die Fehlhaltungen verbessert, so können auch die Symptome verschwinden und die Beweglichkeit verbessert sich.

Unsere älteren Patienten kommen oft vor allem wegen folgenden Symptomen in die Praxis: Rückenschmerzen, häufig mit Verschleiß von Bandscheiben und Wirbelgelenken, eine Verengung des Wirbelkanals, Schulter-, Hüft- oder Kniebeschwerden, ausstrahlende Schmerzen oder Taubheitsgefühle in Armen und Beinen, Koordinationsstörungen, Blasenschwäche, Schwindel, Sehstörungen oder Schwankungen der Sehkraft, Steifheit in Wirbelsäule und Becken, Schlafstörungen, sowie chronische Beschwerden nach Operationen oder durchgemachten Verletzungen.

Verbesserung der Lebensqualität im Alter durch amerikanische Chiropraktik

Bei älteren Menschen oder Patienten mit chronischen Beschwerden steht oft eine Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund. Optimierung des Zusammenspiels von Bewegungsapparat und Nervensystem durch Behandlungen nach amerikanischer Chiropraktik – im Rahmen Ihrer körperlichen Möglichkeiten – kann oft viel dazu beitragen, dass Sie sich besser fühlen und im Alltag besser zurecht kommen.

Sehen Sie hier welche Symptome das Nervensystem durch einen gestörten Bewegungsapparat hervorrufen kann: 

Spine banner
Interaktive Wirbelsäule
Klicken Sie auf die einzelnen Wirbel um die entsprechenden Symptome hervorzuheben.
Halswirbelsäule
Brustwirbelsäule
Lendenwirbelsäule
Beckenbereich
C1
Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Gedächtnisschwund, Nervosität, ADS, ADHS, Blutdruckbeschwerden, Schlafstörungen
C2
Sehstörungen, Ohrgeräusche, Taubheit, Ohrenschmerzen, Nebenhöhlenbeschwerden, Polypen, Schielen, Allergien, Ohnmachtsanfälle
C3
Tinnitus, Kiefer-beschwerden, schlechte Zähne, Facialis-Nerv, Neuralgie, Akne, Ekzeme
C4
Gehörverlust, Schnupfen, Heuschnupfen, Katarrh, Polypen, Blutdruckbeschwerden
C5
Erkältung, Halsbeschwerden, Heiserkeit, Kehlkopfentzündung, Stottern, Sprachprobleme
C6
HWS-Syndrom, steifer Nacken, Husten, Keuchhusten, Krupp, Mandelentzündung, Oberarmschmerzen
C7
Erkältungen, Schilddrüsenerkrankungen, Ängste, Depressionen, Blutdruckbeschwerden, Tennis / Golf Arm, Schulterbeschwerden
TH1
Atembeschwerden, Asthma, Bronchialleiden, Husten, Sehnen, Nackenverkrampfung, Schulterbeschwerden, Kribbeln / Taubheit in Armen-Händen-Fingern
TH2
funktionelle Herzbeschwerden, Brustleiden, Druck- und Enge-Gefühl in der Brust, Herzrhythmusbeschwerden, Ängste, erhöhter Blutdruck
TH3
Atembeschwerden, Bronchitis, Asthma, Lungenentzündung, Grippe, Rippenfellentzündung
TH4
Kopfschmerzen, Gallenleiden, Gallensteine, Gelbsucht, Gürtelrose
TH5
Müdigkeit, Leberleiden, Blutarmut, Fieber, Arthritis, niedriger Blutdruck, Kreislaufbeschwerden
TH6
Verdauungsstörung, Magenbeschwerden, Sodbrennen, Pankreasstörungen [u.a. Diabetes mellitus]
TH7
Schluckauf, Magen-und Verdauungsbeschwerden, Geschwüre im Zwölffingerdarm, Bauchspeicheldrüsenentzündung
TH8
Schwächegefühl, Abwehrschwäche, Milzbeschwerden
TH9
Allergien, Hormonhaushalt, Schuppenflechte, Nesselausschläge
TH10
Nierenerkrankungen, Müdigkeit, Arterienverkalkung
TH11
Hautkrankheiten [Akne, Pickel, Furunkel, Ekzeme, Schuppenflechte]
TH12
Unfruchtbarkeit, Rheuma, Blähungen, Wachstumsstörungen, Dünndarmstörungen
L1
Durchfall, Verstopfung, Hernien, Colitis, Dickdarmbeschwerden
L2
Atembeschwerden, Bauchkrämpfe, Blinddarm, Übersäuerung, Krampfadern
L3
Blasenschwäche [Bettnässen, Inkontinenz], hormonelle Dysfunktion, Kniebeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Gebärmutterbeschwerden, Wechseljahre, Fehlgeburten, Schwangerschaftsprobleme, Hodenschmerzen
L4
Ischias, Rückenbeschwerden, Hexenschuss, Impotenz, Harndrang, Prostatabeschwerden
L5
Wadenkrämpfe, Kribbeln / Taubheit in den Beinen-Füßen-Zehen, kalte Füße, Knöchelödeme, Schwäche der Beine, Ulcus cruris, Durchblutungsstörung
S1-5
Skoliosen, ISG-Blockade, Ischialgie, Verstopfung, Unterleibsbeschwerden, Hämorrhoiden, Afterjucken, Schmerzen beim Sitzen, Schmerzen in Beinen-Füßen, Hüft- und Beckenbeschwerden

Besuch beim Chiropraktor kann Operationen vorbeugen

Bevor Sie sich an der Wirbelsäule oder an Gelenken operieren lassen, ist es sinnvoll einen Chiropraktor aufzusuchen, um eventuelle Fehlstellungen feststellen und - wenn möglich - beseitigen zu lassen. Diese Fehlstellungen sind oft in erster Instanz für Ihre Schmerzen verantwortlich und nicht die Abnutzung des betroffenen Gelenkes.

Hüft- und Knieprothesen sowie künstliche Bandscheiben sind kein Grund, sich nicht behandeln zu lassen. Im Gegenteil: Die fehlende Beweglichkeit in einem operierten Wirbelsäulenabschnitt führt oft zur Überbelastung im Rest der Wirbelsäule.

Wenn Sie dafür sorgen, dass die Wirbelsäule möglichst gerade bleibt, indem Sie sich regelmäßig justieren lassen, können Sie besser vermeiden, dass sich eventuelle Fehlstellungen negativ auf Ihre Lebensqualität auswirken.

Sorgen Sie für Ihre Gesundheit und bessere Lebensqualität! Machen Sie den ersten Schritt und lassen sich unverbindlich checken!

50% Rabatt
auf Ihren 1. Wirbelsäulenscan ( 30 € anstatt 60 € )
Vereinbaren Sie vorher einen Termin:
0228 - 976 88 500
Termin online buchen

Vereinbaren Sie direkt online Ihren ersten Wirbelsäulenscan. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Neupatienten möglich ist, da alle weiteren Behandlungen ohne festen Termin erfolgen.

Online-Terminanfrage